Einen Waschtisch verzieren

Einen Waschtisch wie jeder andere auch ist nichts für dich? Natürlich nicht, sonst wärst du ja nicht gerade hier ;). In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du einen Waschtisch nach deinen Vorstellung gestalten kannst, sodass er zu deinem individuellen Einzelstück wird. 

Ein roter Waschtisch der mit Redesign Transfers verziert ist.

Deine Materialliste

  • Putzlappen und etwas Spülmittel
  • Redesign Transfer - My heart
  • Rakel (ist in jedem Transfer von Redesign standardmäßig bereits enthalten)
  • Einen Waschtisch den du verzieren möchtest
  • Weiches trockenes Tuch z.B. ein Küchentuch
  • Versiegelung (jeder wasserbasierende Polyacryl-Schutz) + entsprechenden Pinsel

Anleitung

In dieser Anleitung beziehen wir uns konkret auf das Beispiel des gezeigten Waschtisches und des entsprechenden Redesign Transfers. Sollte dir ein anderes Motiv oder Muster eher zusagen kannst du das Entsprechende in unserem Shop unter Transferfolien bestellen. Die Anwendungsschritte bleiben jedoch gleich.  

  1. Reinige die Flächen deines Waschtisches gründlich mit Wasser und ggf. etwas Spülmittel. Trockne die Flächen gründlich ab - vor Allem die Stellen, an die das Transfer später hinkommen soll. 
  2. Nehme nun das Redesign Transfer zur Hand und überlege dir an welche Stelle du das gerne platzieren möchtest. Lege die Folie ruhig an unterschiedliche Stellen an um eine bessere Vorstellung zu erhalten. Wichtig: Lasse bei diesem Schritt die weise Schutzfolie noch dran. Denn wenn du diese abgelöst hast - haftet die Folie sofort und kann nicht mehr so einfach verschoben werden. 
  3. Nachdem nun klar ist, wo das Motiv sitzen soll löse die weise Schutzfolie ab und lege das Transfer auf die gewünschte Stelle auf. 
  4. Nimm nun den mitgelieferten Holzrakel zur Hand und rubbel damit über die transparente Folie. Hebe diese immer wieder vorsichtig an um zu prüfen ob sich das Motiv richtig überträgt. Verfahre nun so bis das komplette Muster übertragen ist. 
  5. Anschließend kannst du das vorbereitete weiche Küchentuch nehmen und das komplette Motiv nochmal nachdrücken. Nicht wischen sondern tupfen!
  6. Lasse mindestens ein Stunde vergehen bevor du alles versiegelst. Eine Versieglung ist nicht zwingend notwendig verlängert die Langlebigkeit jedoch deutlich. 
  7. Als Versiegelung kannst du jeden wasserbasierten Polyacryl-Schutz verwenden. Einen Wachs kannst du auch nutzen. Von ölhaltigen Finishs raten wir jedoch ab, da sie die Folie zersetzen könnten. Lasse deinen Schutz trocknen.
  8. Schon Fertig! Nun hast du einen ganz individuellen Waschtisch kreiert und dir ein Einzelstück geschaffen. Wir wünschen dir viel Spaß beim selber Umsetzten. 
Ausrichten des Transfers von Redesign with Prima mit der weisen Schutzfolie auf einem roten Untergrund Position des Transfers von Redesign ist festgelegt und wird nun aufgetragen Vorsichtiges auflegen des Transfers Aufrubbeln des Redesign transfers mit dem mitgelieferten Holzrakel Durchschneiden der Redesign Folie an den Schnittkanten  Detailansicht des fertig übertragenen Transfers My heart Fertiges Upcycling Projekt mit der Verzierung einer Transferfolie auf einem roten Waschtisch Seitenansicht eines roten Waschtisches der mit einem Transfer von Redesign verziert ist

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei www.dein-waschtisch.de bedanken. Sie haben uns die Projektidee und die tollen Bilder zur Verfügung gestellt.