Deinen Schminktisch schminken ;)

Du liebst Farben und schminkst dich gerne? Warum dann die Grenze bei sich ziehen? Bring deinen Schminktisch auf dein Level und lass ihn im neuen Glanz erstrahlen! Wir zeigen dir unten wie das geht.

Schminktisch mit kreidefarbe streichen

Deine Materialliste

  • Schminktisch
  • Verschiedene Holzdekore 
  • Arbeitsplatzunterlage (z.B. alte Zeitung)
  • Schraubendreher
  • Schleifmaschine oder Schleifklotz für manuelles Schleifen
  • Passendes Schleifpapier (zwischen 120 - 200er Körnung)
  • Kehrbesen
  • Putztuch
  • Holzleim
  • Pinsel
  • Unterschiedliche Farben für den Anstrich (z.B. Kreidefarbe)
  • Maßband/ Zollstock
  • Klebefolie + Rakel

Anleitung

Bei dieser Anleitung beziehen wir uns konkret auf das oben aufgeführte Beispiel mit dem Schminktisch. Solltest du eine andere Idee haben oder Objekt verzieren wollen, kannst du natürlich entsprechend deiner Situation vorgehen. 

  1. Breite deine Arbeitsplatzunterlage (z.B. alte Zeitung) großzügig auf deinem Arbeitsplatz aus, um diesen vor möglichen Verschmutzungen zu schützen.
  2. Nimm nun alle Schublaben aus deinem Schminktisch heraus und schraube alle Griffe mit dem passenden Schraubendreher ab. So wirst du einfacher arbeiten können.
  3. Schleife nun alle sichtbaren Oberflächen deines Schminktisches ab. So werden die Ornamente als auch die Farbe später besser haften. Achte darauf, dass dein Schleifpapier nicht zu grob ist, da man diese Schleifspuren später sehen könnte. Mit einer Körnung zwischen 120-200 solltest du jedoch ganz gut aufgestellt sein.
  4. Befreie den Tisch mit dem Kehrbesen vom Schleifstaub und wische gegebenenfalls mit einem Tuch nochmal drüber.
  5. Platziere nun die Holzverzierungen an die gewünschten Stellen. Trage dazu den Holzleim auf die Holzverzierungen auf und klebe sie an die entsprechende Stelle. Vergewissere dich, dass der Holzleim flächig auf der Rückseite aufgetragen ist und nicht nur punktuell. So wird das Dekor die beste Haftung haben. Im Zweifel, schaue nochmal die Angaben deines Leimherstellers an.
  6. Nachdem alle Verzierungen platziert sind, lass das Ganze trocknen. Beachte dazu die Angaben von deinem Holzleimhersteller.
  7. Nun kommt Farbe ins Spiel. Wir empfehlen dazu Kreidefarben, da sie auf fast allen Oberflächen gut haften. Außerdem sind sie besonders umweltfreundlich und geruchsarm. Sie trocknen relativ schnell und haben sobald sie ausgetrocknet sind einen matten und pudrigen Look. Hast du dich, so wie in unserem Beispiel für mehrere Farben entschieden trage diese entsprechend deinem Geschmack auf. In unserem Beispiel wurden Farb-Blendings gemacht, sodass die Farben sanft ineinander verlaufen. Um die Verzierungen etwas mehr hervorzuheben wurde ihnen ein leichter Anstrich in Gold verpasst. Lasse die Farben nach dem Auftragen entsprechend den Farbherstellerangaben trocknen.
  8. Sobald die Farben getrocknet sind kannst du mit dem Bekleben der Innenseiten der Schubladen starten. Nimm dazu das Innenmaß mit einem Maßband ab. Solltest du kein Maßband haben geht natürlich auch ein Zollstock oder Lineal. Schneide dir das entsprechende Stück von der Klebefolie ab und klebe es an die gewünschte Stelle. Verwende dazu ein Rakel. So kannst du die Folie glattstreichen und vermeidest unschöne Blasen.
  9. Nachdem dieser Schritt erledigt ist, kannst du die zuvor abmontierten Griffe wieder dranschrauben und die Schubladen in den Schminktisch einsetzen. 
  10. Jetzt musst du den Tisch nur noch mit deinen Schminkutensilien ausstatten und kannst an deinem neuen Schminkplatz loslegen. Viel Spaß damit!
RANKENWERK | Projektidee Schminktisch Arbeitsplatte RANKENWERK | Projektidee Schminktisch Eckenansicht RANKENWERK | Projektidee Schminktisch Schublade frontal RANKENWERK | Projektidee Schminktisch Schublade Innenansicht RANKENWERK | Projektidee Schminktisch

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei @moebelinberlin von Instagram bedanken. Sie haben uns diese tolle Idee und Bilder von Ihrem Projekt zur Verfügung gestellt!