Deckenstuck für den Kronleuchter

Du hast es satt die gleiche Decke seit Jahren anzustarren? Dann ist es Zeit für eine Veränderung! 

 

Deine Materialliste

  • Phasenprüfer-Schraubendreher
  • rundes Dekor von RANKENWERK
  • Zollstock
  • Zirkel
  • Bleistift
  • Holzbohrer (min. Ø8 so, dass dein Stichsägenblatt später durchpasst)
  • Stichsäge
  • Schleifpapier (zwischen 100 - 180er Körnung)
  • Maleracryl mit Kartuschen-Pistole
  • feuchter Lappen
  • Kreppband
  • passende Streichfarbe zu deiner Decke
  • Pinsel
  • Abdeckplane

Anleitung

  1. Stelle den Strom am Sicherungskasten ab! Stelle sicher, dass niemand aus Versehen den Strom wieder anstellt. Klebe z.B. einen Zettel mit dem Hinweis "Achtung Stromarbeiten - nicht einschalten" dran. Stelle anschließend die Spannungsfreiheit fest und überprüfe anschließend die Schutzleiterfunktion. Informiere dich zusätzlich was du zu beachten hast, wenn du mit Strom arbeitest. Solltest du dir unsicher sein, dann hole dir immer einen Experten dazu!
  2. Demontiere deine Lampe so wie es in der originalen Lampen-Anleitung beschrieben ist.
  3. Vermesse das Loch mit dem Zollstock aus dem die Stromleitungen rauskommen und notiere sie dir auf einen Zettel.
  4. Messe nun die Mitte des runden Holzdekores aus und übertrage die zuvor gemessenen Maße mit dem Zirkel auf die Rückseite des Dekors. 
  5. Dieses eingezeichnete Mittelstück wird nun wie gefolgt ausgesägt: Bohre zunächst ein Loch in der Nähe der gezeichneten Linie, innerhalb des gezeichneten Kreises. Das Loch sollte so groß sein, dass dein Stichsägeblatt gut durchpasst. Führe das Stichsägeblatt in das Loch ein und säge den eingezeichneten Kreis aus.
  6. Schleife die Schnittkanten mit deinem bereitgelegtem Schleifpapier.
  7. Trage nun den Maleracryl auf die Rückseite des Holzdekors auf und klebe es an der entsprechenden Stelle an der Decke an. Versiegle das Dekor außenherum, zusätzlich mit Maleracryl. So wird das Ergebnis noch besser! Trage dazu den Maleracryl an der Kante/Spalte zwischen Decke und Holzdekor auf und ziehe den Überschuss mit deinem nassen Finger ab. Unsaubere Stellen, kannst du direkt mit einem nassen Lappen nachbessern.
  8. Lasse das Maleracryl nun so lange trocknen wie in der entsprechenden Anleitung beschrieben ist.
  9. Nach der Trocknungszeit kannst du nun das Holzdekor in deiner Wunschfarbe anmalen. Egal ob in der selben Farbe wie die Decke oder in einer Kontrastfarbe als Hingucker. Bei Kontrastfarben empfehle ich die Decke um das Dekor mit dem Kreppband abzukleben um eine saubere Kante zu erhalten. Lass die Farbe trocknen.
  10. Nachdem die Farbe getrocknet ist kannst du die Lampe wieder, so wie in der originalen Bedienungsanleitung beschrieben ist, montieren. 
  11. Stelle erst jetzt wieder den Strom am Sicherungskasten an.