Möbel richtig vorbereiten

Vorbereitung ist das A und O beim Möbelmalen! In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du unterschiedliche Oberflächen richtig vorbereitest, damit du ein ideales Ergebnis erhältst. Im Schaubild haben wir die wichtigsten Punkte zusammengefasst. Die ausführliche Beschreibung mit passenden Produktempfehlungen findest du weiter unten im Beitrag.

 

Grafik für Möbel richtig vorbereiten vor dem Malern

1 Reinigen

Das Reinigen ist eines der wichtigsten Punkte in der Vorbereitung. Denn wenn deine Oberflächen nicht gründlich gereinigt sind, kann es durchaus sein, dass die Farbe anschließend schlechter darauf haftet. Stelle deswegen sicher, dass deine Oberfläche frei von Staub, Fett, Öl und Wachsen ist. Zum entfernen von Fett kannst du einen Anlauger nutzen. Dieser löst das Fett förmlich auf und du du kannst es einfach abwischen. Wir empfehlen dir dazu den White Lightning von Dixie Belle aus unserem Sortiment zu nutzen. 

2 Material wählen

Um  einen optimale Haftung zwischen Material und Farbe zu gewährleisten, ist es notwendig die unterschiedlichen Materialien gesondert zu betrachten und vorzubereiten. Denn jeder Untergrund bringt seine ganz eigenen Besonderheiten mit sich. Hier haben wir die häufigsten Materialien für dich vorbereitet.

A) Hochglanzfarbe | Lackfinish

Bei dieser Art von Oberflächen meinen wir industriell gefertigte Möbelstücke, wie z.B. IKEA Möbel oder Küchenfronten. Hier empfehlen wir die Flächen mit einem 220er Schleifpapier anzurauen und anschließend zu entstauben (feucht wischen). Danach solltest du eine dünne Schicht von einem Haftgrund auftragen. Dieser sorgt für eine ideale Haftung zwischen Untergrund und Farbe. Nachdem dieser Ausgetrocknet ist, kannst du deine gewünschte Farbe auftragen.

Empfohlene Produkte:

B) Laminat | Glas | Metall | glatter Kunststoff

Da diese Materialien in der Regel nicht geschliffen werden können, kannst du nach dem Reinigen gleich eine dünne Schicht Haftgrund auftragen. Lasse sie trocknen und beginne dann mit dem Anstrich deiner Farbe.

Empfohlene Produkte:

C) Alte Möbel mit stumpfer Oberfläche

Hier meinen wir Holzmöbel, die schon lange nicht mehr behandelt wurde. Auch Rohholz (unbehandeltes Holz) oder Altholz passt in diese Kategorie. Bei diesen Stücken, solltest du prüfen ob sich noch irgendwo alte Farb- oder Lackreste, die bereits abblättern befinden und diese entsprechend entfernen. Zu Sicherheit, solltest du an diesen Stellen nochmals mit einem Schleifpapier von Hand drüber gehen. Nachdem du die Stellen entstaubt hast, kannst du mit dem Malern beginnen.

Empfohlene Produkte:

D) Durchbluten | Astlöcher

Durchbluten ist ein Begriff, denn du in Zusammenhang mit Farbe und Möbel vielleicht schonmal gehört hast. Damit ist oft eine gelbliche und fleckige Verfärbung nach einem Anstrich auf Holzmöbel gemeint. Diese entsteht vor allem dann, wenn sich Inhaltstoffe aus dem Holz mit einem wasserbasierten Lackaufbau/ Farbschicht vermengen. Diese Flecken sind im Nachgang auch nicht abwaschbar. Es sind vor Allem Hölzer mit einem hohen Gerbsäureanteil, wie z.B. Tannenhölzer, Eiche und Mahagoni davon betroffen. 

Deswegen solltest du bei diesen Holzarten eine Grundierung bzw. einen Sperrgrund auftragen. Dieser bildet die notwendige Schutzschicht zwischen Untergrund und Farbe, sodass sich die Gerbstoffe des Holzes nicht mit der Farbe vermengen können. 

Nachdem du eine Schicht der Grundierung aufgetragen kannst, kannst du wie gewohnt mit der Farbe loslegen. 

Empfohlene Produkte:

E) Wachs | Silikonpolitur | Metall mit Ölpolituren

Wenn du eine Oberfläche, welche mit eines der oben genannten Materialen bearbeitet wurde anstreichen möchtest, solltest musst du sicherstellen, dass diese ohne jegliche Rückstände auf deiner Oberfläche entfernt werden. Denn auf diesen wird deine Farbe nicht haften. Die genannten Materialien kannst du mit Spiritus oder Reinigungsbenzin entfernen. Um sicherzustellen, dass wirklich alles entfernt wurde, empfehlen wir die am Anschluss nochmals mit einem Schleifpapier über die gesamte Fläche zu gehen.

Empfohlene Produkte:

  • aktuell haben wir keine passenden Produkte in unserem Shop dazu

3 Malern

Nachdem du deine Oberflächen entsprechend vorbereitet hast, kannst du mit den Malerarbeiten loslegen.